Dienstag, 19. März 2013

Ortofon M20E - neu eingetrudelt

Ganz neu bei mir eingetroffen: Ein Ortofon M20E-System. Dieses Moving-Iron-System war serienmäßig auf den Modellen 601 und 701 verbaut, bei mir werkelt es erst einmal in meinem 1229.


Das Ortofon zeigt wieder einmal, mit welchen hochwertigen Systemen Dual seinerzeit seine Plattenspieler ausgestattet hat: Das M20E ist klanglich auf demselben Niveau wie beispielsweise ein Shure V15III, ist jedoch tonal ein wenig heller abgestimmt. Mir gefällt's auf jeden Fall.

Kommentare:

  1. Dieselbe Erfahrung habe ich mit meinem M20E gemacht.
    Es hat an meinem 601 Dual eine sensationelle Auflösung.
    Der Nachteil dieses System ist eigentlich der total niedrige Auflagepunkt.
    1/2 mm Systemkörper zur Platte ist eigntlich zu wenig.
    Also nichts für wellige Platten.
    Aber der Klang ist genial.
    Allerdings nur mit original Nadel.
    Als Vergleich kannn ich folgende Systeme anführen:
    Shure M95ED - Ortofon 30 - Digitrac 300SE - Nagaoka MP200.
    Ergebniss: Das M20E schlägt alle!!!
    Also ganz hohe Liga.
    Voraussetzung ist natürlich eine gute Anlagekette.
    Mit mittelmäßigen Tonarm, miesen Amp und mageren Boxen kann das M20E seine Stärken nicht ausspielen. Da kommt der Tiefbass nicht so richtig.
    Wenn die Abhöre stimmt geht mit dem M20E mit klasse ECM Jazz und DGG Klassik der "Soundhimmel" auf.
    Für reine Rockmusik setze ich das System nicht ein. Das gibt es was besseres. (?)
    Gruß
    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Klaus,

    habe auch einen 601, im Moment mit einem einfache omb5 bestückt. Ein M20 E ist nirgendswo zu bekommen. Was wären gute Alternativen AT 120E oder Vinyl Master Red?
    Vielen Dank.
    Beste Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      ich habe selber ein AT-120E besessen - das ist mit nur geringer Laufleistung erst in der Schublade verschwunden und dann verkauft worden. Das AT-120E ist meiner Meinung nach eine ganz fürchterliche Höhenschleuder. Das VM Red ist ein wenig besser (wenn auch immer noch mit einer deutlichen Betonung der Höhen), ist aber im Vergleich zum M20E das deutlich schlechtere System.

      Mein Geheimtipp: In meinem 1229 klingt ein Shure M75 Typ D mit originaler Nadel richtig gut ...

      Gruß Roland

      Löschen